Der Ort

Neerdar, ein kleiner Ortsteil der Großgemeinde Willingen (Upland)

Das Dorf liegt eingebettet, im Tal der Neerdar, von Mischwäldern und Wiesen umgeben, im waldeckischen Bergland. Neerdar, 1244 erstmals urkundlich erwähnt, ausgestattet mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, einem Gasthaus und einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert, lädt Besucher zum Schauen und auch zum Verweilen ein.

In der Mitte des Ortes findet man außer dem Spiel- und Bolzplatz für die kleinen Besucher auch das Dorfgemeinschaftshaus mit Schießstand sowie die Feuerwehr mit ihrem neu erbauten Gerätehaus. Oberhalb des Ortes befindet sich die Grillstation und die Tretbeckenanlage mit einem wunderschönen Ausblick in das Neerdartal. Ein reges Vereinsleben und der Zusammenhalt der Einwohner wird durch Veranstaltungen der Vereine immer wieder bewiesen. Vielleicht liegt es an der Größe des Ortes, dass die ca. 115 Einwohner (48 Haushalte) bis heute den reizvollen, dörflichen Charakter und den besonderen Charme des Ortes bewahren.
Ein markiertes Netz von Wald- und Wanderwegen verbindet den Ort unmittelbar mit der umgebenden Natur. Zahlreiche Ruhebänke an herrlichen Aussichtspunkten laden zur Erholung und Entspannung ein.
Mailer info@neerdar.eu

Ansichten Neerdar: